Pferdepensionsstall


Pferde waren schon immer ein Bestandteil des Hofs, Pensionspferde kamen im 2004 dazu als damals ein neuer Stall mit artgerechten Auslaufboxen gebaut wurde. Stetig kamen weitere Anfragen für Pensionspferde und somit wurde zuerst improvisiert und dann weiter ausgebaut. Mit der Zeit und Änderungen von Haltungsansichten, wurden Auslaufboxen zusammengelegt und so konnte eine weitere Kleingruppe gebildet werden. 
Im 2015 kam die nächste Optimierung und wir bauten einen pferdegerechten Aktiv- und Bewegungsstall (Gruppenhaltung).

 

Sämtliche Pferdestallungen verfügen über permanent zugängliche und befestige Auslaufflächen welche allen Pferdegrössen entsprechen und bis auf die Auslaufboxen haben alle auch einen direkten Weidezugang.

 

Folgende Stalltypen bzw. Stallvarianten sind auf unserem Hof vorhanden:



Futterproduktion und Einstreu

unser Heugras im Sonnenuntergang

Die langjähriger Erfahrung und Fachkompetenz hilft uns bei der Eigenproduktion des qualitativen Raufutters, sei es Heu, Heulage sowie auch Weizenstroh.

Zur optimalen Fütterung aller Pferdetypen und -Rassen verwenden wir je nach Saison den geeigneten Schnitt und Qualität. 

 

Wichtig für die Qualität der Produktion sind jeweils die richtigen Schnittzeitpunkte, die Bearbeitung (d.h. die Schnitthöhe und Ernteart), die Düngung, die botanischen Zusammensetzung, die Grasart sowie auch der Boden.


Damit wir noch genauer wissen, wann wir welches Heu/Heulage verwenden, vergewissern wir uns mit alljährlichen Heuproben bzw. -analysen. Somit können noch gezielter auf die konkreten und saisonalen Bedürfnisse der Pferde eingehen.

 

Damit wir unseren hohen Qualitätsansprüchen an Sauberkeit und Hygiene in den Liegeflächen gerecht werden können, verwenden wir als Einstreu das Produkt ANIgrano von der Landi, nahezu staubfrei und mit sehr hoher Saugfähigkeit.


Der gute Stall

Wir durften an der BEA die Auszeichnung / Plakette "Ausgezeichnet für die vorbildliche Haltung" entgegen-nehmen, dies anlässlich des gesamtschweizerischen Wettbewerbes 'der gute Stall' von PFERD, Bauernzeitung und Kavallo.

Vielen herzlichen Dank für die Wertschätzung sowie die Auszeichnung, welche uns sehr freut und uns aufzeigt, dass wir zum Wohle des Pferdes auf dem richtigen Weg sind.

Hier geht's zum Artikel im Kavallo.

Hier geht's zum Artikel in der Bauernzeitung.



Was noch dazugehört ...

Das Reiterstübli (im Winter geheizt) hat eine gemütliche Sitzecke, welche zum gemeinsamen Verweilen einlädt sowie die grossen Tische dienen den Stallevents und/oder Kursen sowie Weiterbildungen. 

 

Die Küche/Kiosk ist mit einer nötigen Grundausstattung ausgerüstet sowie liegen verschiedene Pferdezeitschriften bereit.


Pro Pferd und Besitzer stehen in den jeweiligen Sattelkammern entweder ein grosser Metallschrank oder aber ein Garderobenschrank mit Sattelhalter inklusive Deckenaufhänger zur Verfügung. 

 


Ein Trocknungsraum mit Luftentfeuchter für nasse Decken und Kleider, dazu sind auch WC und Dusche für die Pensionäre vorhanden.

 


Auch dazu gehört ein gemütlicher Sitzplatz mit Grill, welcher im Sommer zum Geniessen und Verweilen einlädt und den   Pferdebesitzern zur Verfügung steht.


Der funktionale Pferdeanhänger mit Vorderausstieg und veränderbarer Hackklappe ist für die Pensionspferde bestimmt.

 

Diesen können die Pensionäre auf der internen Seite der Homepage direkt Online reservieren.


Wir legen grossen Wert auf die Sauberkeit unserer Weiden. Diese werden regelmässig mit dem praktischen und fahrbaren Caddy mit Bollensauger gereinigt.

 

HDK Elektro mit Paddock Cleaner



Stallordnung

Ganz ohne geht es leider nicht, doch sind die Punkte, welche wir in der Stallordnung gültig sind dennoch wichtig und basieren auf den gesammelten Erfahrungen der vergangenen Jahren.

 

Besten Dank für dessen Berücksichtigung und Kenntnisnahme.

Download
Rufer Ranch Stallordnung / Informationsblatt
Stallordnung RUFER RANCH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.7 KB


... was auch sehr wichtig ist ...

Buffet des 1. August-Brunches für die Pensionäre und Begleitungen.

.. ist ein gutes Stallklima und Auskommen untereinander. Regelmässig gibt es Stallsitzungen oder ein sonstiges gemütliches Zusammensein, sei es bei einem Osteranlass, einem Grillfest im September oder auch den jährlichen Stallweihnachten.

Stallweihnachten draussen im Stall ... ein feines Fondue und anschliessendem Dessert in der waremen Küche.